• sebastianhuber0

EFZ als Hotelbienenfachfrau / Fachmann

Lerne jetzt wie auch Du unsere einzigen Freunde unter den Insekten, die Wildbienen, bewirtest und welche Hotelzimmer ihnen in Wirklichkeit am liebsten sind:


Nur rund 20% von über 580 Wildbienenarten profitieren von künstlichen Nisthilfen. Dabei ist es oftmals problematisch diese häufig gut vertretenen Arten übermässig zu vermehren. Nisthilfen dienen vor allem dem Menschen als Beobachtungsraum und gehören, wenn überhaupt, nur in den Siedlungsraum. Nach neueren Erkenntnissen ist es eher ein Mangel an Nahrung, welcher zu einem Rückgang von Insekten führt. Ganz besonders kommerzielle Angebote von Nisthilfen aus dem Supermarkt sollten kritisch beäugt werden.

Infos dazu aus erster Hand findest Du auf diesen zwei Merkblättern:

Nutzen von künstlichen Nisthilfen:

https://wildbee.ch/uploads/merkblaetter/wildBee_Merkblatt-Wildbienenfoerderung_Hohlraumbewohner.pdf

Wenn dann richtig, wir basteln ein Haus:

https://www.wildbee.ch/uploads/Nisthilfen-Anleitung_wildBee_.pdf

Insekten fehlt es an wichtigen Futterpflanzen:

https://www.nzz.ch/wissenschaft/insektensterben-den-insekten-geht-die-nahrung-aus-ld.1553807

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen